Verkauf vermieteter Häuser und Wohnungen

Verkauf vermieteter Häuser und Wohnungen

Die Möglichkeiten und worauf Sie achten sollten

„Kauf bricht nicht Miete“. So lautet ein alter Rechtsgrundsatz, der auch heute noch Gültigkeit hat – oft zum Leidwesen privater Immobilienbesitzer, die ihre Wohnung vermietet haben und nun verkaufen wollen. Denn der Käufer einer Mietwohnung bzw. eines Mietshauses tritt automatisch in eventuell bestehende Mietverträge als Vermieter ein. Daher besitzt der Umstand, ob eine Wohnung vermietet oder unvermietet zum Kauf angeboten wird, oft erhebliche Auswirkungen auf den zu erzielenden Kaufpreis.

weiterlesen ...

Mietspiegel Frankfurt

Der Mietspiegel für Frankfurt für 2014

Längst nicht alle deutschen Städte und Gemeinden besitzen einen von der zuständigen Kommunalverwaltung erstellten Mietspiegel. Insbesondere die deutschen Großstädte, in denen Wohnraum seit Jahren teurer wird, haben jedoch damit begonnen, Daten zu den Mietpreisen zu sammeln und daraus einen Mietspiegel zu erstellen, der für Mieter und Vermieter als Grundlage zur Bestimmung einer ortsüblichen Vergleichsmiete dienen kann.

weiterlesen ...

Hausverkauf als Erbengemeinschaft

Ein Hausverkauf als Erbengemeinschaft kann Nerven kosten – muss er aber nicht

Trauerfälle bringen Familien oft enger zusammen. Doch schon kurz nach dem Begräbnis können ungeklärte Erbfragen für erbitterten Streit in der Familie sorgen. Entgegen der Ratschläge von Fachanwälten setzen nur etwa 15% aller Einwohner Deutschlands ein Testament auf. Zugleich steigt das hierzulande jährlich vererbte Vermögen stetig an. 254 Milliarden Euro waren es im vergangenen Jahr, zwei Drittel davon in Gestalt von Immobilien. So sehen sich immer mehr Nachkommen mit dem Problem konfrontiert, eine Eigentumswohnung oder ein Haus als Teil einer Erbengemeinschaft vermacht zu bekommen. Wenn die Vorstellungen der Erben, was mit dem Nachlass anzufangen sei, stark auseinandergehen, dann ist Streit programmiert.

weiterlesen ...

Erbe und Schenkung von Immobilien

Paragraphenwirrwarr um vererbten und geschenkten Grundbesitz

Hilfe bei Fragen zur Erbschaftssteuer

Für den Laien liest sich der Katalog unter § 13 des Erbschaftssteuergesetzes (ErbStG) wie ein Fremdwörterbuch. In 18 Abschnitten und zahlreichen Unterpunkten wird hier festgelegt, wer unter welchen Umständen und in welchem Umfang Steuerfreiheit auf ererbten oder geschenkten Grundbesitz erlangt. Dieser Beitrag soll lediglich einen ersten Überblick verschaffen. Im konkreten Schenkungs- oder Erbschaftsfall ist es in jedem Fall ratsam, juristischen Rat einzuholen.

weiterlesen ...

Das Übergabeprotokoll beim Hausverkauf

Das Übergabeprotokoll beim Hausverkauf

Nach einem Hausverkauf ist die Übergabe der Immobilie der Moment, den der Käufer kaum abwarten kann. Doch es gibt einige Dinge, die (Ver-)Käufer bei der Übergabe beachten sollten.

Bei einer Hausverkaufsübergabe, ob privat durchgeführt oder mit Makler, gilt es bestimmte Regeln zu beachten, um Fehler zu vermeiden, die unter Umständen teuer werden können.

Der Vertragsabschluss: Zum Abschluss eines Kaufvertrages sollten sich beide Parteien, also Verkäufer und Käufer, umfassend von einem Notar beraten lassen. Dieser fertigt dann einen Vertragsentwurf an, der unter Umständen auch zusätzlich von einem Rechtsanwalt geprüft werden sollte. Der Notar hat aber die Pflicht, beide Parteien immer neutral zu beraten und entsprechend zu handeln.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren