Immobilienwertermittlung

So bestimmen Sie den Preis beim Hausverkauf

Wer Haus oder Wohnung verkaufen will, der hat viel vorzubereiten. Eine der Fragen, die gleich zu Beginn auftauchen, ist, was das eigene Objekt eigentlich wert ist. Um einen realistischen Preis zu bestimmen, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Die Marktlage

Der Immobilienmarkt ist seit Jahren im Aufschwung begriffen. Noch immer sind die Bankzinsen für Kapitalanlagen niedrig, und immer mehr Verbraucher scheuen das mit anderen Investitionen verbundene Risiko. So ist es kaum verwunderlich, dass die Nachfrage nach Haus- und Wohnungseigentum stark zugenommen hat. Wer seine Immobilie verkaufen will, kann daraus seinen Vorteil ziehen.

weiterlesen ...

Hausverkauf und Grundbuch

Eintragung ins Grundbuch beim Hauskauf - was Sie dabei beachten sollten

Ein Haus lässt sich nicht mit Handschlag verkaufen. Sie müssen jeden Hauskauf im Grundbuch eintragen lassen. Die Eintragung ist nur mit notarieller Beurkundung möglich. 

Der Eigentumswechsel geschieht dadurch, dass der bisherige Eigentümer auszieht und der neue Eigentümer einzieht. Klingt einfach, ist es aber nicht. Das richtige Leben sieht anders aus. Der wichtigste Schritt ist zugleich der erste: Die notarielle Beurkundung.
Ein Grundbuch sichert den Immobilienbestand, d.h. dass es bei Immobilien um gewichtige wirtschaftliche Güter geht. Daher ist es wichtig, die Eigentumsverhältnisse klipp und klar zu regeln und potenzielle Unstimmigkeiten von vornherein auszuschließen.
Außerdem werden Immobilien über Generationen vererbt. Nach einigen Jahren würde vielleicht niemand mehr wissen, wie die Eigentumsrechte ursprünglich einmal waren, und Erben und Nachbarn würden sich endlos untereinander streiten. Aus diesem Grunde werden bei den Amtsgerichten die Grundbücher geführt. Deren Inhalte basieren auf den amtlichen Katasterplänen, nach denen Grundstücke genau eingemessen, registriert und zugeordnet werden.

weiterlesen ...

Grundschuld beim Wohnungsverkauf

Das Darlehen läuft noch, doch die Wohnung soll weg?
Die Grundschuld beim Wohnungsverkauf

Die wenigsten Eigenheimbesitzer haben ihre Wohnung mit einem Schlag aus eigenen Mitteln erworben. Private und staatliche Banken bieten zahlreiche Finanzierungsmodelle an, damit sich auch Bürger ohne ausreichende Vermögenswerte den Traum von der eigenen Wohnung erfüllen können. Doch was geschieht, wenn das Leben andere Pläne mit einem hat, der Kredit noch nicht abbezahlt ist und die Wohnung verkauft werden soll?

Ein beruflicher Umzug steht an. Die Partnerschaft ist zerbrochen. Eine bessere Investitionsmöglichkeit hat sich aufgetan. Es gibt viele Gründe, weshalb eine Wohnung früher verkauft werden soll als ursprünglich geplant. Häufig ist mit solchen Verkaufsimmobilien noch eine Finanzierung verbunden, was jedoch keinen Grund darstellt, vor dem Verkauf zurückzuschrecken.

weiterlesen ...

Hausverkauf: Notar und Hausbesichtigung

Kleiner Leitfaden zum Hausverkauf

Teil 4

Die Hausbesichtigung

Irgendwann ist es dann soweit, und die erste Besichtigung steht an. Versuchen Sie, Ihren Interessenten bei der Terminfindung entgegenzukommen. Am Tag der Besichtigung kann dann der erste Eindruck entscheidend sein. Sorgen Sie dafür, dass das Objekt frisch und aufgeräumt wirkt und gut beleuchtet ist. Vollgestellte und unaufgeräumte Zimmer verlieren optisch an Größe. Auch laute, störende Geräusche oder aufdringliche Gerüche aus WC-Anlagen oder Küche können den Eindruck der Kaufinteressenten negativ beeinflussen.

weiterlesen ...

Die Gebäudeversicherung

Die vernachlässigte Gebäudeversicherung
Was Sie beim Hausverkauf beachten sollten

Bei einem Hausverkauf sind viele Dinge zu tun. Oft wird über der Beschäftigung mit Preisberechnungen, Steuerfragen, laufenden Finanzierungen und eventuellen Grundschuldeinträgen die Frage der Gebäudeversicherung vernachlässigt. Hierdurch können sich beim Verkauf finanzielle Einbußen ergeben, die recht einfach vermieden werden können. Was sollten Sie also als Verkäufer eines Hauses beachten?

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren