Hausverkauf: Grundbuch, Baupläne und Energieausweis

Kleiner Leitfaden zum Hausverkauf

Teil 3

Bevor Sie die ersten Kaufinteressenten zur Besichtigung einladen, sollten Sie bereits sämtliche Unterlagen Ihrer Immobilie zusammengestellt haben. Die folgenden Dokumente gehören dazu.

Aktueller Grundbuch- und Katasterauszug

Eines der wichtigsten Dokumente beim Immobilienverkauf ist der Grundbuchauszug. Darin ist nicht nur der Eigentümer des Objekts vermerkt, sondern ebenso eventuelle Hypotheken und Grundschulden, die auf ihm lasten. Weiterhin finden sich hier Eintragungen zu Rechten Dritter, die mit dem Grundstück in Beziehung stehen. Dazu gehören beispielsweise Wegerechte von Nachbarn auf dem zum Haus gehörigen Grundstück, das Recht zu Legung und Betrieb einer Wasserleitung im Erdreich des Hausgartens oder andere nachbarrechtliche Beschränkungen zu den Baumöglichkeiten am Objekt.

weiterlesen ...

Hausverkauf: Mit oder ohne Makler?

Kleiner Leitfaden zum Hausverkauf

Teil 2

Allein verkaufen oder Makler kontaktieren?

Der offensichtliche Vorteil eines Hausverkaufs mittels eines Maklers ist, dass dieser den besten Überblick über den aktuellen Immobilienmarkt vor Ort hat. Er weiß, welche Preise realistisch sind und wird mit Blick auf die erhoffte Courtage, die sich anteilig aus dem erzielten Verkaufspreis berechnet, auch aus eigenem Interesse dafür sorgen, dass Sie Ihr Objekt zu einem möglichst hohen Preis losschlagen können. Des Weiteren stehen ihm mehr Möglichkeiten zur Verfügung, Ihre Immobilie Kaufinteressenten vorzustellen. Zwar haben durch das Internet mittlerweile auch Privatpersonen bessere Möglichkeiten, ihre Immobilie einem großen Interessentenkreis vorzustellen. Doch der Makler hat nicht nur mehr Erfahrung bei der Erstellung von Exposés. Er verfügt auch über einen großen Pool von Kontakten zu Kunden, die auf der Suche nach einer Eigentumswohnung oder einem Haus sind, kennt deren Anforderungen und kann ihnen dadurch zielgerichtet Kaufangebote vermitteln. Durch seine Kontakte zu Bankhäusern in Ihrer Stadt, kann er Ihr Angebot oft auch in den entsprechenden Filialen aushängen lassen, was Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Vermittlung weiter erhöht. Ebenso ein Plus für die Wahl des Maklers ist es, dass sich solvente Kunden oft direkt an einen Makler wenden, um eine Eigentumswohnung oder ein Haus zu erwerben, da ihnen das Berufsleben häufig nicht die Zeit lässt, den Suchprozess nach der geeigneten Immobilie selbst in die Hand zu nehmen.

weiterlesen ...

Hausverkauf: Der richtige Zeitpunkt, der richtige Preis

Kleiner Leitfaden zum Hausverkauf
Viele Dinge wollen beim Verkauf einer Immobilie beachtet werden – so behalten Sie die Übersicht

Teil 1

Wer sich entschließt, seine Eigentumswohnung oder sein Haus zu verkaufen, steht vor einer ganzen Liste von Punkten, die berücksichtigt und gut überlegt sein wollen. Wer meint, den Immobilienverkauf auf die leichte Schulter nehmen zu können, dem können oft erhebliche finanzielle Einbußen oder gar langwierige Rechtsstreitigkeiten entstehen. Mit einer sorgfältigen Planung lassen sich die gröbsten Risiken von vornherein ausschließen. Diese Auflistung soll Ihnen eine erste Orientierung vermitteln.

weiterlesen ...

Kosten bei Hausverkauf

Hausverkauf – Diese Kosten kommen auf Sie zu

Bei dem Verkauf eines Hauses können vielfältige Kosten auf den Verkäufer zukommen.
Welche Kosten entstehen, wenn ich mein Haus inseriere und wer erhält beim Verkauf die Courtage?

Rechtzeitig vor der Veräußerung seiner Immobilie sollte sich jeder Hausverkäufer einen Überblick über die Kosten beim Hausverkauf verschaffen.
Ein durch einen Sachverständigen durchgeführtes Wertgutachten verschafft dem Verkäufer einen objektiven Richtwert für seine Verkaufsverhandlungen. Die (verhandelbaren) Preise für ein Wertgutachten, die wesentlich von der Komplexität und Individualität eines Gebäudes abhängen, trägt der Verkäufer. Kurzgutachten, die anhand weniger standardisierter Kriterien nur einen überschlägigen Marktwert ermitteln, sind bereits ab wenigen hundert Euro erhältlich.
Wer eine Immobilie ohne Einschaltung eines Immobilienmaklers veräußern möchte, der wird häufig eigene Zeitungs- oder Internetanzeigen schalten. Eine ideale Möglichkeit hierfür ist die private Immobilienanzeige auf ImmobilienScout24. Bei der Anzeigenlaufzeit können Sie zwischen 14 Tagen, einem Monat und drei Monaten wählen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eine Anzeige mit unbegrenzter Laufzeit zu buchen. Für den Verkauf eines Hauses empfiehlt sich aus o.g. Gründen in den meisten Fällen die längere Anzeigenlaufzeit. Wenn Sie Ihr Haus über längere Zeit nicht verkaufen können, sollten Sie zusätzlich in Erwägung ziehen, es zu vermieten. Die Kosten pro Anzeige liegen etwa bei 25 EUR/ Monat und für drei Monaten bei ca. 100 EUR.

weiterlesen ...

Hausverkauf Frankfurt

Makler, Preis und Steuerpflicht – was Sie beim Hausverkauf bedenken müssen

Spielen Sie mit dem Gedanken, Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu verkaufen? Dann sollten Sie sich zunächst über einige Fragen Klarheit verschaffen. Wollen Sie den Verkauf selbst durchführen oder einen Makler dafür beauftragen? Welchen Preis können Sie für Ihre Immobilie fordern und welchen Teil Ihres Gewinns müssen Sie hernach an den Fiskus abführen? Im Folgenden finden Sie einen Leitfaden, in dem die wichtigsten Fragen zusammengefasst sind, die Sie vorab klären sollten.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren