Immobilienverkauf bei Wohnsitz im Ausland

Immobilienverkauf bei Wohnsitz im Ausland

Der Verkauf einer Immobilie im In- oder Ausland unterliegt den regionalen Vorschriften des jeweiligen Landes – der Einsatz eines damit vertrauten Fachmanns kann viel Stress ersparen.
Der Verkauf eines Hauses aus dem Ausland heraus kann auf eigene Faust oder mit Hilfe eines Maklers koordiniert werden. Je nach Standort ist es empfehlenswert, sich der Unterstützung eines ortsansässigen Maklers zu bedienen, d.h. eines erfahrenen und professionellen Experten, dem der Verkauf der gewünschten Immobilie überlassen wird. Ein Makler kennt die Preispolitik, spricht automatisch das richtige Käufersegment an und vermittelt Vertrauen. Am Ort des Geschehens agiert er als Mittelsmann zwischen Käufer und Verkäufer. Darüber hinaus kann ein Makler mit Ihrer Erlaubnis auch die geschäftsmäßige und bürokratische Abwicklung des Immobilienverkaufs übernehmen.

weiterlesen ...

Immobilienverkauf - Steuern und Abgaben

Immobilienverkauf – was bekommt der Fiskus?

Das sollten Sie zu Steuern und Abgaben beim Verkauf von Haus und Eigentumswohnung wissen

Wer sein Haus gewinnbringend verkaufen will, der wird nicht darum herumkommen, den dabei erzielten Überschuss in der nächsten Steuererklärung anzugeben. Das Finanzamt auszutricksen, sollten Sie besser gar nicht erst in Erwägung ziehen: Nach §29 des Bewertungsgesetzes sind die Grundbuchämter dazu verpflichtet, das Finanzamt direkt über Änderungen bei Eigentumsverhältnissen der verzeichneten Immobilien zu informieren.

weiterlesen ...

Verkauf vermieteter Häuser und Wohnungen

Verkauf vermieteter Häuser und Wohnungen

Die Möglichkeiten und worauf Sie achten sollten

„Kauf bricht nicht Miete“. So lautet ein alter Rechtsgrundsatz, der auch heute noch Gültigkeit hat – oft zum Leidwesen privater Immobilienbesitzer, die ihre Wohnung vermietet haben und nun verkaufen wollen. Denn der Käufer einer Mietwohnung bzw. eines Mietshauses tritt automatisch in eventuell bestehende Mietverträge als Vermieter ein. Daher besitzt der Umstand, ob eine Wohnung vermietet oder unvermietet zum Kauf angeboten wird, oft erhebliche Auswirkungen auf den zu erzielenden Kaufpreis.

weiterlesen ...

Das Übergabeprotokoll beim Hausverkauf

Das Übergabeprotokoll beim Hausverkauf

Nach einem Hausverkauf ist die Übergabe der Immobilie der Moment, den der Käufer kaum abwarten kann. Doch es gibt einige Dinge, die (Ver-)Käufer bei der Übergabe beachten sollten.

Bei einer Hausverkaufsübergabe, ob privat durchgeführt oder mit Makler, gilt es bestimmte Regeln zu beachten, um Fehler zu vermeiden, die unter Umständen teuer werden können.

Der Vertragsabschluss: Zum Abschluss eines Kaufvertrages sollten sich beide Parteien, also Verkäufer und Käufer, umfassend von einem Notar beraten lassen. Dieser fertigt dann einen Vertragsentwurf an, der unter Umständen auch zusätzlich von einem Rechtsanwalt geprüft werden sollte. Der Notar hat aber die Pflicht, beide Parteien immer neutral zu beraten und entsprechend zu handeln.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren