Immobilienverkauf bei Wohnsitz im Ausland

Immobilienverkauf bei Wohnsitz im Ausland

Der Verkauf einer Immobilie im In- oder Ausland unterliegt den regionalen Vorschriften des jeweiligen Landes – der Einsatz eines damit vertrauten Fachmanns kann viel Stress ersparen.
Der Verkauf eines Hauses aus dem Ausland heraus kann auf eigene Faust oder mit Hilfe eines Maklers koordiniert werden. Je nach Standort ist es empfehlenswert, sich der Unterstützung eines ortsansässigen Maklers zu bedienen, d.h. eines erfahrenen und professionellen Experten, dem der Verkauf der gewünschten Immobilie überlassen wird. Ein Makler kennt die Preispolitik, spricht automatisch das richtige Käufersegment an und vermittelt Vertrauen. Am Ort des Geschehens agiert er als Mittelsmann zwischen Käufer und Verkäufer. Darüber hinaus kann ein Makler mit Ihrer Erlaubnis auch die geschäftsmäßige und bürokratische Abwicklung des Immobilienverkaufs übernehmen.

weiterlesen ...

Probleme mit dem Makler

Probleme mit dem Makler?

Was Sie wissen müssen, was Sie tun können

Es gibt sie, die schwarzen Schafe unter den Maklern. Sie nutzen das Vertrauen privater Haus- und Wohnungskäufer und -verkäufer aus und bringen so eine ganze Branche in Verruf. In Deutschland gibt es noch immer keine gesetzlich geregelte Berufsausbildung zum Immobilienmakler. §34c der Gewerbeverordnung schreibt lediglich eine behördliche Erlaubnis vor, um sich als Makler betätigen zu können. Dennoch sind viele Makler weitaus besser als der Ruf der Branche. Um Missverständnissen vorzubeugen, sollten Sie sich allerdings einiger grundlegender Punkte bewusst sein.

weiterlesen ...

Wie viele Makler kann ich beauftragen?

Kein Makler, ein Makler, viele Makler

Der beste Weg zum Verkauf von Wohnung und Haus

Immer mehr Deutsche entdecken die Investition in Immobilien als lukrative Kapitalanlage. Allerdings haben die meisten privaten Immobilienverkäufer wenig Erfahrung mit dem Prozess der Veräußerung von Grundstücken, Wohngebäuden oder Wohnungen. Viele haben die Immobilie vor längerer Zeit erworben und wollen sie nun aus finanziellen Gründen, einem berufsbedingten Umzug oder der Familienplanung wieder losschlagen. Andere haben das Haus ihrer Eltern oder Großeltern geerbt, jedoch keine Möglichkeit es zu nutzen.

In diesen Fällen stellt sich die Frage, ob man den Immobilienverkauf in eigener Regie abwickeln möchte oder die Hilfe professioneller Immobilienmakler in Anspruch nimmt. Folgendes sollte bei der Entscheidungsfindung bedacht werden.

weiterlesen ...

Hausverkauf: Notar und Hausbesichtigung

Kleiner Leitfaden zum Hausverkauf

Teil 4

Die Hausbesichtigung

Irgendwann ist es dann soweit, und die erste Besichtigung steht an. Versuchen Sie, Ihren Interessenten bei der Terminfindung entgegenzukommen. Am Tag der Besichtigung kann dann der erste Eindruck entscheidend sein. Sorgen Sie dafür, dass das Objekt frisch und aufgeräumt wirkt und gut beleuchtet ist. Vollgestellte und unaufgeräumte Zimmer verlieren optisch an Größe. Auch laute, störende Geräusche oder aufdringliche Gerüche aus WC-Anlagen oder Küche können den Eindruck der Kaufinteressenten negativ beeinflussen.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren