Scheidung und Hausverkauf

Bis dass die Trennung uns scheidet - Immobilienverkauf während privater Krisen

Eine Trennung ist immer eine schmerzliche Erfahrung. Neben gutem Rat gilt es, den Immobilienverkauf zwischen den Ex-Partnern möglichst objektiv und verlustfrei abzuwickeln.

Grundsätzlich gilt: Während des ersten Trennungsjahres besteht keine Pflicht, das gemeinsame Eigenheim aufzugeben. Denn während des ersten Trennungsjahres ist keiner der Ehegatten verpflichtet, etwas zu unternehmen, das die Trennung der Eheleute zementiert. 

weiterlesen ...

Wer gewinnt in der Zugewinngemeinschaft?

Wer gewinnt in der Zugewinngemeinschaft?

Wohnungseigentum und Ausgleichsansprüche im Scheidungsfall

Das Ende einer Ehe bringt oft ein hohes Maß an psychischer Belastung und Stress mit sich. Oft erkennen sich Eheleute während einer Scheidung gegenseitig nicht wieder, wenn es daran geht, wie die gemeinsame Eigentumswohnung oder das gemeinsam erworbene Haus fortan genutzt werden soll. Um Streitereien möglichst schnell auszuräumen, zumindest aber in geordnete Bahnen zu lenken, sollte man sich im Scheidungsfall über die rechtlichen Rahmenbedingungen im Klaren sein. Der Gesetzgeber kann zwar die Ehe nicht reparieren, aber er hat vorgesorgt, damit niemand gänzlich übervorteilt werden kann.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren